Motorsport - ADAC Formel 4

Motorsport - ADAC Formel 4

Die Motorsport-Stars von morgen mit Mick Schumacher und Co. live auf SPORT1 und SPORT1+: Die ADAC Formel 4 feiert als neu gegründete Nachwuchsserie in dieser Saison ihre Premiere und ersetzt das ADAC Formel Masters. Insgesamt stehen in der "Highspeed-Schule" acht Wochenenden mit jeweils drei Rennen im Rahmen des ADAC GT Masters und der DTM im Saisonkalender. Die Nachwuchs-Piloten gehen mit 160 PS-starken Einheitsboliden an den Start, die eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h erreichen. Der prominenteste Name im Feld ist zweifelsohne Mick Schumacher: Als Sohn von Rekordchampion Michael Schumacher tritt der 16-Jährige Kart-Vizeweltmeister in große Fußstapfen. Mick fährt für Van Amersfoort Racing an der Seite von Teamkollege Harrison Newey, der mit Renn-Ingenieur Adrian Newey ebenfalls einen bekannten Vater hat.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen